Über uns

alexander peinemann
Alexander Peinemann
henrik wehrs
Henrik Wehrs

Das Video

Die ersten 13 Sekunden sind wegen völligem Reportageschwachsinn tonlos…

Was das soll

Die leichteste Begründung ist im Karneval immer: „…um das rheinische Brauchtum zu pflegen!“ Zunächst nur gedacht, den Zugereisten die Lieder zugänglicher zu machen, ein Kölschfrühstück zu etablieren und dem Klüngel das Treffen zu erleichtern, ist es mittlerweile das Anliegen der – mit den geeigneten Anhängern – eine echte Karnevalsgesellschaft zu gründen, die brauchtumspflegend, mildtätig und jeck ist.

Warum wir so heißen

Es war im Jahr 2003, Henrik war als Frau verkleidet und wurde tatsächlich zehnmal gefragt, ob er neben der und der Maskara-Marke auch wüsste, was B-B-P sei?! Na klar man! Bauch – Beine – Po. Diese drei Körperteile sind zu Karneval unglaublich wichtig. Warum? Der Bauch fürs Bier und Bauchnabel-Bütz; Beine für langes Stehen und Tanzen und den endlos langen Heimweg, wenn man mal wieder die ganze Kohle für den Bauch rausgehauen hat und deshalb kein Taxi mehr fahren kann. Und schließlich der Po. Ja, Po – nicht Hintern, nicht Föt…., nicht Arsch. Po. Weil! Da wir aber nicht wie eine Tanzgruppe heißen wollten, mussten wir die Körperteile durch einen heimatlichen und zwei hobbyhafte Begriffe ausgetauscht werden: … noch Fragen?!

i.n.n.e.V.

Während wir im ersten Jahr noch als n.e.V. auftraten, müssen wir nun kleinlaut zugeben, dass wir immer noch nicht eingetragen sind…

Wann das wieder aufhört

Zugegeben – wir waren in den letzten Jahren sehr erfolgreich. Und eigentlich sollte man diesen Erfolg auch weiterhin dem Zufall überlassen, aber, da wir Andere gerne an unserem Erfolg teilhaben lassen wollen und eigentlich nur eine Plattform für Fotos und Texte, sowie unverbindliche Kontaktaufnahmen und jecke Kommunikation haben wollten, werden wir auch in Zukunft weiterhin als auftreten, verstärkt den zahlreichen Mitgliedsgesuchen nachkommen. Daher sollte der Kontinuität nichts weiter im Wege stehen…

Feierabend

TeilenEmail this to someonePrint this pageShare on Google+Share on FacebookShare on LinkedInPin on PinterestTweet about this on Twitter

Comments are closed.